Digitalisierung • Technologie • Standpunkte • Einblicke

Gemeinsam für digitale Nachhaltigkeit

17.03.2022

Nachhaltigkeit ist für uns mehr als ein Buzzword. Seit 2009 setzen wir uns in der Parlamentarischen Gruppe für digitale Nachhaltigkeit genau dafür ein. Seit Dezember 2021 zählt Snowflake Inhaber & -Gründer Adrian Zimmermann zum Vorstand des neugegründeten Vereins.  

Nachhaltigkeit – mehr als nur ein Trend?

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und Konsument:innen können kaum eine Kaufentscheidung treffen, ohne damit konfrontiert zu werden. Während sich bis vor wenigen Jahren nur wenige Unternehmen Gedanken über einen respektvollen Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten Gedanken gemacht haben, scheinen es heute beinahe alle zu tun. Konsument:innen fordern – Unternehmen reagieren. Während vielerorts die Vermarktungsstrategien im Handumdrehen «grüner» werden, als würde es sich dabei um einen neuen Trend handeln, wird andernorts schon lange an nachkommende Generationen gedacht.

Das steckt dahinter: Digitale Nachhaltigkeit

Meist wird Nachhaltigkeit vor allem im ökologischen Kontext interpretiert, doch nicht nur Kleidungsstücke, Transport- oder Lebensmittel können «grün» sein. Auch im Bereich digitaler Wissensgüter spielt Nachhaltigkeit unterdessen eine grosse Rolle. Für die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, kurz Parldigi, ist das jedoch kein neuer Trend. Bereits seit 2009 setzen sich die Mitglieder:innen, bestehend aus knapp 40 National- und Ständerät:innen, mittels parlamentarischen Vorstössen, Dinner-Anlässen, Open Hearings, Medienmitteilungen und Blog-Beiträgen für den digital nachhaltigen Umgang mit Wissensgütern ein.

Wissen ist auch für die Schweiz von grosser volkswirtschaftlicher Bedeutung. In erster Linie denken wir dabei häufig an die Bildung der Bevölkerung, aber auch für die Innovationskraft von Unternehmen und die Effizienz der öffentlichen Verwaltung spielt Wissen eine Rolle. Im Informationszeitalter birgt die fortschreitende Digitalisierung dabei ebenso grosse Potenziale wie Herausforderungen. Dazu zählen die Herstellung und Verbreitung von Wissensgütern wie auch die langfristige Weiterentwicklung von unabhängiger Software. Digitale Nachhaltigkeit bedeutet in diesem Kontext daher vor allem «frei zugänglich», was sich in den Schwerpunkten von Parldigi widerspiegelt:

  • Open Source Software
  • Open Standards
  • Open Data
  • Open Government
  • Open Access
  • Open Content
  • Open Internet

Digitale Nachhaltigkeit in der Zukunft

Als Digitalagentur sehen wir Digitalisierung schon immer als Chance. Aus diesem Grund engagiert sich Snowflake-Inhaber und -Mitgründer Adrian Zimmermann von Beginn an bei Parldigi; Snowflake gehört unter anderem zu den sechs Gründungsmitgliedern.

Die Aufgabe, der Parldigi sich verschrieben hat, findet verstärkt Zuspruch, das Aufgabengebiet und die Möglichkeiten werden grösser. Zur operativen Unterstützung der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit der Bundesverwaltung wurde deshalb im Dezember 2021 der Verein Parldigi gegründet. Der Verein Parldigi wird die bestehende Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit der Bundesverwaltung operativ unterstützen. Dabei verfolgt der Verein keinen wirtschaftlichen Zweck, sondern trägt zu einer digitalen Gesellschaft bei, die gerecht, fair, demokratisch, offen und wertebasiert ist. Das Ziel ist, die Digitalisierung und Sensibilisierung in Bezug auf aktuelle und künftige Chancen und Risiken zu fördern. Zu diesem Zweck wählten am 6. Dezember 2021 die anwesenden Mitglieder Edith Graf-LitscherFranz GrüterAdrian Zimmermann und Nicolas Christener in den Vorstand des Vereins.

Veranstaltungshinweis: die Hauptversammlung findet am 29. März 2022 statt.

 

 

Über die Autorin: Sabrina Weigert, Marketing Managerin

Sabrina lebt und liebt Kommunikation. Vor ihrem Start bei Snowflake war sie im Bereich Marketing und Sales verschiedener Konzerne und Start-ups tätig. Wenn sie nicht gerade für uns im Einsatz ist, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit einem guten Buch in der Hand, einem Podcast auf den Ohren oder einem Berg unter den Füssen.